Tutorials

Das ist ein Test für die dritte spalte

.

Tipps und Tricks vom Profifotografen

Weshalb kommt ein Produktfotograf dazu, hier Fach- und Insiderwissen weiterzugeben? Muss er nicht fürchten, dass damit immer mehr Leute in die Lage versetzt werden, ihre Werbeaufnahmen, Packshots und Produktabbildungen selbst zu machen? Hat doch heute fast jeder einen grafikfähigen PC und eine Digitalkamera! Lesen Sie mehr...

An meine Kunden...

...und jene, die es vielleicht noch werden wollen: Nein, als "richtiger" Produktfotograf arbeite ich nicht mit Schreibtischlampen und Klemmspots. Dieses Tutorial über Produktfotografie soll nur zeigen, dass es nicht nur eine Sache der Ausrüstung ist, um zu brauchbaren Produktfotos, Packshots und Werbeaufnahmen zu gelangen.

Eine Ente steht Model

Für mein ersten Produktfotografie-Tutorial habe ich mich nach tagelangem Casting für Quitschi entschieden. Auch wenn sie erst auf den zweiten Blick ihre Qualitäten als Fotomodel erkennen lässt. Was genau sie für die Produktfotografie so geeignet macht, erfahrt ihr im Tutorial - Licht...

Packshot oder großes Theater

Ob Raucher oder nicht, fast jeder kennt sie, die Printkampagne einer gewissen Zigarettenmarke. Humorvolle selbstironische Produktfotografie. Und doch kaum mehr als ein einfacher Packshot. Das können wir doch sicher auch...

Vorsicht - Das Lichtzelt und die Produktfotografie

Das Lichtzelt erfreut sich gerade bei angehenden Produktfotografen zunehmender Beliebtheit. Wer sich aber in Zukunft mit Recht Produktfotograf schimpfen lassen möchte, der sollte einen großen Bogen darum machen. Warum ich bekennender Lichtzelt-Gegner bin und wie sich mit kaum mehr Aufwand wesentlich brillanter fotografieren lässt, steht hier geschrieben...

Unsere Kleinen ganz groß

Sorry an alle, die über Google + Autofotografie hier her gefunden haben und auf Tipps hoffen, wie sie ihre Boliden abgelichtet bekommen. 1:24 hochgerechnet funktioniert dieser Workshop auch für die Großen. Hier geht es aber um einen "Autotutorial" für die Kleinen ...

Wie fotografiere ich etwas Durchsichtiges?

Für den angehenden Produktfotografen gibt es kaum etwas tückischeres als Glas. Weniger weil es, schön in Form gebracht, nicht gut aussähe. Es ist nur eben mehr oder weniger unsichtbar und will seine Form kaum preisgeben, sondern nur zeigen, was in oder hinter ihm befindet. Wie wir Fotografen es trotzdem sauber erwischen können steht im Tutorial - Glasfotografie

Fotografie Oliver Feld auf Facebook

Es wäre schön, wenn sich der ein oder andere, dem diese Tutorials weitergeholfen haben, zu einem "Gefällt mir" auf meiner gerade in der Entstehung befindlichen Facebook-Fanpage hinreissen ließe.
.